Zum Inhalt

Zur Navigation

Haftpflichtversicherung

Vor Schadenersatzforderungen geschützt

Die Privathaftpflichtversicherung wehrt unberechtigte Schadenersatz- ansprüche ab und kommt für Schäden auf, die Sie als versicherte Privatperson aus den Gefahren des täglichen Lebens an dritte verursachen.

Wer ist versichert?

In der Privathaftpflichtversicherung sind versichert: Sie als Versicherungsnehmer, Ehepartner/Lebensgefährte im gemeinsamen Haushalt wohnend, Ihre minderjährigen Kinder und Kinder bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres, wenn kein eigener Haushalt und kein eigenes Einkommen besteht, sowie Personen, die aufgrund eines Arbeitsvertrages häusliche Arbeiten im Haushalt verrichten. Nicht versichert sind Arbeitsunfälle nach dem Sozialversicherungsgesetz.

Was ist versichert?

Die private Haftpflichtversicherung bietet Schutz bei Personenschäden, Sachschäden und eventuell daraus resultierenden Vermögensschäden:

Personenschäden

Personenschäden sind alle Schäden, bei denen durch Ihr Verschulden Personen verletzt werden, denkbar z.B. beim Sport.

Sachschäden

Wenn Dinge durch Ihr Verschulden beschädigt oder zerstört werden, spricht man von einem Sachschaden. Ein Beispiel: Sie besuchen Freunde und verbrennen mit Ihrer Zigarette Sofa oder Teppich. Achtung: Schäden an geliehenen oder gemieteten Sachen sind ausgeschlossen!

Erweiterte Privathaftpflicht

Schadenersatzansprüche von Angehörigen Beschädigung von gemieteten Räumlichkeiten Tätigkeitsschäden usw….

Wir beraten Sie für die passende Haftpflichtversicherung gerne vorort