Zum Inhalt

Zur Navigation

Unfallversicherung

Es gibt viele Gründe für eine private Unfallvorsorge

Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung.

Die gesetzliche Unfallversicherung reicht für eine verlässliche Existenzsicherung nach einem Unfall nicht aus schließen Sie Ihre Versorgungslücke

Übrigens: Anspruch auf Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung haben Sie erst ab einer dauernden Erwerbsunfähigkeit von mindestens 20%. 

Unfälle machen nie Freizeit!

Der gesetzliche Schutz Ihrer Arbeitskraft ist nicht ausreichend

Das Schlimmste aber:

  • Kein gesetzlicher Schutz bei Freizeitunfällen
  • Ein Unfall ist ein plötzlich unerwartendes Ereignis

Deshalb richtig Vorsorgen für den auf Sie individuellen Schutz:

  • Dauernder Invalidität
  • Unfalltod
  • Verdienstausfall
  • Zukunftsgefährdung Ihrer Kinder
  • Zusätzlichen, unerwarteten Kosten
  • Taggeld
  • Spitalgeld
  • Heilkosten/Bergungskosten
  • Hubschrauberkosten/Transportkosten
  • Kosmetische Operationen
  • Weltweite Kostendeckungs-Garantie bei bestimmten Leistungsfällen
  • Knochenbruch uvm…

Für Informationen zur richtigen Unfallversicherung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!